LANDFALL

Viktor Witkowski

Vernissage // 7.4.22 ab 18 Uhr // Einführung durch Laura Bierau
Ausstellungslaufzeit // 08.04. – 05.05.2022

Ort // 4D Projektort des BBK LEIPZIG e.V., Tapetenwerk Haus B, Lützner Straße 91, 04177 Leipzig

Öffnungszeiten // Öffnung zum Tapetenwerkfest am Tapetenwerkfest 29.04. ab 18 Uhr, Tapetenwerkrundgang am 30.04. 14 – 18 Uhr 01.05. 14 – 17 Uhr
regulär Di, Mi, Do 14–18 Uhr und nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie bei ihrem Besuch die akutellen Corona-Regelungen.

Viktor Witkowski untersucht in seiner Malerei die Berührungspunkte von abstrakter und figurativer Darstellung. In seiner Serie von abstrakten Landschaften – mit dem Titel „O.T.“ – geht es um die Frage nach den Darstellungsmöglichkeiten von „Natur“ und „Landschaft“ im Angesicht einer sich abzeichnenden und kaum abwendbaren Klimakatastrophe. Damit ist eine harmonische Landschaftsdarstellung nicht mehr möglich. Witkowskis Landschaften befinden sich daher im Zustand der Umwandlung: Ebenen die aufreissen, kollabieren, zerfließen und sich neu formieren. Gleichzeitig deutet Viktor Witkowski auf die Prozesse der Malerei, um die Zusammenhänge zwischen Kunst und Künstlichkeit sowie Kunst und Manipulation im Zeitalter des Anthropozän aufzuzeigen.

Viktor Witkowski ist Maler und Filmemacher. Er wurde in Polen geboren und wuchs in Deutschland auf, wo er 2006 sein Erstes Staatsexamen an der Hochschule für Bildende Künste und der TU Braunschweig abschloss. Im selben Jahr wanderte er in die USA aus und erwarb 2010 einen MFA in der Freien Kunst von der Rutgers University in New Jersey. Derzeit teilt er sich seine Zeit zwischen Vermont (US) und Leipzig auf. Wenn er nicht malt oder an Filmen arbeitet, unterrichtet er als Dozent der Freien Kunst am Dartmouth College in Hanover, New Hampshire.

Viktor Witkowskis Texte und Kritiken wurden bei Hyperallergic, Painters‘ Table, in The Brooklyn Rail und im New Art Examiner veröffentlicht . Seine Filme und Videos wurden auf zahlreichen Festivals in den USA und im Ausland gezeigt, darunter an Orten wie dem Pergamonmuseum in Berlin, der York Art Gallery in York (GB), dem LA Underground Film Forum in Los Angeles (USA), dem Artists Forum Festival of the Moving Image in New York City (USA) und das AVIFF Cannes Art Film Festival in Cannes (Frankreich). Darüber hinaus wurden seine Bilder in Einzel- und Gruppenausstellungen in den USA sowie in Irland, Frankreich und Deutschland gezeigt.

Ausstellungsansichten – Fotos: Marcel Noack

Ausstellungseröffnung – Fotos: Fabian Heublein

BBKL