Schaddel III

Im August veranstaltete der BBK Leipzig e.V. bereits zum dritten Mal einen interdisziplinärer Workshop auf der Schaddelmühle. Die von einer Jury ausgewählten Künstler:innen Marc Dettmann, Klara Meinhardt, Jana Mertens, Stefanie Pojar und Zohir Rekkab arbeiteten für drei Wochen gemeinsam im Muldental und ließen sich von der ländlichen Umgebung inspirieren. Die Bandbreite der von ihnen geschaffenen Werke reicht von Druckgrafiken und Cyanotypien über Aquarellmalerei bis zu Pulp Paintings und Keramik. Die Ergebnisse des Workshops werden vom 9. Dezember 2021 bis zum 27. Januar 2022 im 4D Projektort des BBK Leipzig e.V. präsentiert.

Das Symposium wurde vom Leipziger Filmemacher Felix Bielefeld dokumentiert. Der Kurzfilm gibt Einblicke in das Schaffen der Künstler:innen, zeigt die Vielfalt der angewandten Techniken und lässt die Entstehung der Werke nachvollziehen.

Die Leipziger Zeitung schrieb einen Bericht über das Symposium: „Kunst im ländlichen Raum: Was treiben Künstler/-innen eigentlich beim interdisziplinären Workshop in Schaddel?“

BBKL