Gedankenfaden

Gisoo Kim

Stickerei und Fotografie

Ausstellungslaufzeit // 13.05. – 02.06.2022

Vernissage mit Einführung von Katia Klose-Soltau // 12.05. ab 18 Uhr

Ort // 4D Projektort des BBK LEIPZIG e.V., Tapetenwerk Haus B, Lützner Straße 91, 04177 Leipzig

Öffnungszeiten // Di, Mi, Do 14–18 Uhr und nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie bei ihrem Besuch die akutellen Corona-Regelungen.

Mit der Ausstellung „Gedankenfaden“ von Gisoo Kim zeigen wir Arbeiten der Preisträgerin der EREIGNIS Fotografie Gruppenausstellung aus dem letzten Jahr.

Gisoo Kim wurde 1971 in Seoul geboren. Sie hat in Korea Bildhauerei studiert, an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg freie Kunst, ebenso an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Magdalena Jetelova und Professor Irmin Kamp, wo sie auch Meisterschülerin war. Kim lebt und arbeitet in Essen.

Gisoo Kim zu ihrer Arbeit: Stickerei und Fotografie
Ich fotografiere, weil ich Fotos als Material für meine Kunst benutze. Unterschiedliche Fotos werden zu neuen Situationen durch Stickerei mit Nadel und Faden verbunden und verknüpft.

Ich verbinde zwei Orte, die nicht zusammengehören – einen offensichtlichen mit einem fremden Ort.

Im Prinzip stelle ich die zwei Fotomotive zusammen zu einer Landschaft. Ich nähe Fotocollagen in eine neue Realität. Meine Landschaftsbilder werden nicht am Computer zusammengebaut, sondern die Bildelemente werden von mir einzeln von Hand miteinander vernäht. Die feinen Stofffäden sind nicht nur Verbindungselemente, sie verlängern auch die im Foto vorhandenen Strukturen.

Durch das Nähgarn werden die unterschiedlichen Fotomotive zusammen in ein Bild gebracht, eine reale und zugleich surreale Zusammensetzung. Stickerei mit Fotografie ist auch eine Zeichnung auf Fotografie. Die Strickspur führt das Bild in verschiedene Ebenen und Strukturen. Die unterschiedlichen Fäden sind mal gegenständlich zu lesen, mal erscheinen sie abstrakt.

Auszeichnungen

2015 Artists program, Alfred Cläre Pott Foundation

2013 Young Talent Promotion of Arts Foundation of North Rhein-Westphalia/Germany

2011 2th Prize, Wilhelm Fabry Museum/ Germany

2009 Young Talent Promotion of Arts Foundation of North Rhein-Westphalia/ Germany

Einzelausstellungen (Auswahl)

2021  “Einschnitte”,  Mianki Galerie mit Marc Dittrich

2019 Galerie Clara Maria Sels, Schloss Mitsuko, Kunstverein Rastatt

2018 Raum für Kunst, Düsseldorf, Kunstverein Bühl, Kunstverein Regensburg

2017 Kunstverein Würzburg, Kunst & Co, Flensburg

2016 Kunstverein Paderborn, Kunstraum no.10, Mönchengladbach

2015 Artist house, Göttingen

2014 Kunstverein Bayreuth, Korean Cultural Center, Paris

2012 Kunstverein Heinsberg, Korean Cultural Center, Berlin, Galerie S, Aachen (Festival across the borders), Kunstverein Trier

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2020 With Stitch and Thread Expressionist and Contemporary Art, Juxtaposed Museum August Macke Haus, Bonn

2019 cubes&boxes, Raum für Kunst, Düsseldorf

2018  connections, coelner zimmer , Düsseldorf

2017 eyes on nature, Haus Metternich, Koblenz, German Textile Museum, Krefeld, orinoco, photo weekend Düssledorf, plan.d., Düsseldorf

2016 Fibrish, Miami Beach Urban Studiuos, USA Gallery Jinsun, Seoul. Korea, Artist discover Europe, Forum, Leverkusen

2015 Forum Kunst 6 Architektur, Essen

2014 re-con-nect. Gallery Korea, New York, USA

2013 Juozasart Gallery, Vilnius, Anonymous drawings, Kunstverein Tiergarten, Berlin, Große Kunstausstellung NRW, Museum Kunstpalast in Düsseldorf, bcs Gallery, New York

2011 Los Angeles Art association Wilhelm Fabry Museum, Hilden

2009 Kunstraum Kreuzberg/Bethanien in Berlin

Kataloge

2021 Gisoo Kim, LINES & SPACES, Katalogförderung vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

2006 Gisoo Kim » Fotografie als Material – genähte Fotoarbeiten «, Katalog zur Ausstellung, Katalogförderung Kunststiftung NRW

2013 Gisoo Kim, Tagebuch – Zwei Welten, Kunstverein Trier Junge Kunst e.V., Katalogförderung Kunststiftung NRW, ISBN 978-3-9815163-2-6

Ausstellungansichten & Porträt: Marcel Noack

Impressionen von der Eröffnung: Fabian Heublein

BBKL