Andrea Flemming: Cell #4

[orten]

Andrea Flemming

Objekt | Fotografie

Licht, Raum und Wahrnehmung sind die Strukturen, mit denen Andrea Flemming arbeitet. Ihre Arbeit entfaltet sich multidisziplinär, umfasst Fotografie, Skulptur, Installation und ortsspezifische Interventionen. Andrea Flemmings Interesse gilt den Ebenen räumlicher Wahrnehmung, die verknüpft sind mit unseren Empfindungen und Erfahrungen. Sie hinterfragt diese Gegebenheiten und Strukturen und versucht sie spielerisch neu zu entwickeln. Dabei fungiert der Spiegel als Medium identitätsstiftend: Die vertraute Umgebung erhält eine neue Ordnung. Das gesplitterte Bild wird zum Ornament mit neuen Zugehörigkeiten.

Eröffnung:
Freitag, 6. September 2019 um 19.00 Uhr
André Schinkel führt in die Arbeiten Andrea Flemmings ein.

Ausstellungsdauer:
07.09. – 28.09.2019

Lesung mit André Schinkel:
13. September um 18 Uhr

Ort:
4D Projektort, Tapetenwerk Haus B, Lützner Straße 91, 04177 Leipzig

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Samstag, 14.00 bis 18.00 Uhr

Bild:
Cell #4
2018
ChromaLuxe
80 x 100 cm
Foto: Andrea Flemming © VG Bildkunst