RevierWECHSEL

Hochdruck und Komposition zu Iannis Xenakis (1922 – 2001)

Ein Kooperationsprojekt von hochdruckpartner/Galerie+Werkstatt und Musik Projekt Sachsen e.V. mit dem Bund Bildender Künstler Leipzig e.V. und dem Museum für Druckkunst Leipzig

Laufzeit // 04.11.22 – 26.01.23

Eröffnungen mit Konzerten // 04.11.22 um 19 Uhr im 4D Projektort des BBK Leipzig e.V.,
im Anschluss bei hochdruckpartner/Galerie+Werkstatt
Werke von Iannis Xenakis und Uraufführungen von Joke Kegel (NL), Christian FP Kram (D), Moritz Müllenbach (CH) und Steffen Reinhold (D)
Musiker:innen: Ensemble El Perro Andaluz

Konzert II // 18.11.22 um 20 Uhr bei hochdruckpartner/Galerie+Werkstatt
Werke von Iannis Xenakis und Uraufführungen von Cees Hiep (NL), Cécile Marti (CH) und Knut Müller (D)
Musiker: Matthias Lorenz – Violoncello; Ermis Theodorakis – Cembalo

Orte und Öffnungszeiten //

4D Projektort des BBK LEIPZIG e.V.
Tapetenwerk Haus B, Lützner Straße 91, 04177 Leipzig
Mi–Fr 14–18 Uhr und nach Vereinbarung

hochdruckpartner/Galerie+Werkstatt
Lützner Straße 85, 04177 Leipzig
Mi–Fr 14–18 Uhr, Sa 12–17 Uhr und nach Vereinbarung

Bildende Künstler:innen: Anna Arnskötter (D), Jacomijn den Engelsen (NL), Albert Mauerhofer (CH), Inez Odijk (NL), Nadine Respondek (D), Christa Rogger (CH), Lothar Seruset (D), Aafke Ytsma (NL)

Komponist:innen: Cees Hiep (NL), Joke Kegel (NL), Christian FP Kram (D), Cécile Marti (CH), Moritz Müllenbach (CH), Knut Müller (D), Steffen Reinhold (D)

Acht bildende und sieben komponierende Künstler:innen aus den Niederlanden, der Schweiz und Deutschland setzten sich auf einem interdisziplinären Arbeitstreffen in Leipzig im Sommer 2022 mit dem Leben und Schaffen des Ausnahmekünstlers Iannis Xenakis (1922-2001) auseinander. Im Museum für Druckkunst und in der Werkstatt von „hochdruckpartner“ (und ergänzend bei virtuellen Meetings) traf und inspirierte man sich, zeichnete, druckte und komponierte. Im Vordergrund stand, sich wechselseitig aufeinander einzulassen und experimentelle Formen des kreativen Miteinanders in der Druckgrafik und der Musik zu erproben.

Die Ergebnisse in Form von Zeichnungen, Partituren, Holz- und Linolschnitten und neuen Kompositionen, aber auch Stücke von Iannis Xenakis selbst, werden in zwei Ausstellungen und zwei Konzerten im 4D Projektraum des BBK Leipzig e.V. und bei hochdruckpartner zu erleben sein.

 

Das diesjährige Arbeitstreffen sowie die Konzerte und Ausstellungen sind die Fortführung der trinationalen Ausstellung im Museum für Druckkunst im vergangenen Jahr.

Das Projekt wird vom Kulturamt der Stadt Leipzig, der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts, vom Deutschen Komponistenverband, der Schweizer Kulturstiftung prohelvetia und dem Königreich der Niederlande gefördert.

BBKL