Programmpunkt für die Jüdische Woche Leipzig 2021

KUNSTVORTRAG
Jüdische Symbole in der Pflanzenwelt

Auf Einladung des BBK LEIPZIG e.V. stellt die israelische Künstlerin Michal Fuchs (Halle/Saale, Berlin) ihre Projekte mit einem Vortrag im MÄDLER ART FORUM in der Mädler Passage in Leipzig vor. Seit einigen Jahren beschäftigt sie sich mit Pflanzen, die einen Bezug zu israelischen / jüdischen Symbolen und Mythen haben: Beispielhaft behandelt werden u.a. die Mexikanische Dreimasterblume (tradescantia pallida), die sowohl auf hebräisch als auch auf englisch “The Wandering Jew” heißt und der Feigenkaktus Opuntia Ficus-indica. Auf Hebräisch heißt er Tzabar, ein Begriff, der für die Juden, die im Staat Israel geboren sind, steht.
Anhand ausgeführter und geplanter Projekte stellt die Künstlerin anschaulich, von Bildmaterial begleitet, ihre Arbeiten vor.

In einer anschließenden Frage- und Diskussionsrunde können sich die Zuschauer*innen weiter dem Thema nähern und mit der Künstlerin in einen direkten Dialog treten. Die Moderation übernimmt Frau Dr. Marusch-Krohn (Referat Internationale Zusammenarbeit, Stadt Leipzig).

Termin: 1. Juli 2021, 18 Uhr
Veranstaltungsort: MÄDLER ART FORUM, Mädler Passage Leipzig, Grimmaische Straße 2-4, Aufgang B, 1. Etage
Veranstalter: BUND BILDENDER KÜNSTLER LEIPZIG e.V.

Der Wanderer, 2019, Installation in der Nikolai-Kirche in Eisenach, Holz, Glas, Wasser, Pflanzen.
Foto: © Katharina Gahlert

BBKL