Einladungskarte

Kunstgarten Ost

Ludwigstraße 42/44

Ein Projekt des Jugendkulturzentrums Stötteritzer Spielkiste in Kooperation mit dem Bund Bildender Künstler Leipzig

August 2006 - Juli 2007

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

Kunstgarten Ost - Ludwigstraße 42/44

Beteiligte Künstler

Wolfgang KE Lehmann
Stefan Seidel
Nina K. Jurk
Mario Schott
Dirk Richter
Wolfram Boden

Der „Baustelle Kunstgarten“, folgte von August 2006 bis Juni 2007 das Projekt „KUNSTGARTEN OST“. Damit kam nach der Umgestaltung der Brachfläche nun eine künstlerische Phase, in der verschiedene Objekte dem Garten ein unverwechselbares Aussehen geben sollten.

Mit dem Anspruch, Kunst im öffentlichen Raum in gemeinschaftlichem Miteinander von KünstlerInnen und jungen sowie älteren Bürgern des Stadtteils zu verankern, versuchten wir, Interesse für ganz unterschiedliche Materialien zu wecken.

Dank der Förderung im Rahmen des „Lokalen Kapitals für soziale Zwecke“ (LOS) konnten in diesem Zeitraum Kunstobjekte aus Holz, Schrott, Fundstücken, Pflanzen und Ton entstehen, die neben künstlerischem Arbeiten auch verschiedene handwerkliche Techniken vermittelten. Es wurde gesägt, gefeilt, geschweißt, geschnitten, geklebt, gepflanzt und gestrichen. Entstanden sind ein Windobjekt, ein Pflanzenlabyrinth, Schrottskulpturen, Sitzinseln und eine Keramikpyramide. Auch eine „Schatzkiste“ mit Fundstücken aus dem Stadtteil wurde im Garten vergraben.

Die Beteiligten, vorwiegend Jugendliche, konnten neben den ganz praktischen Dingen auch bei den Planungsprozessen mitwirken und ihre Ideen einbringen. Die 7 beteiligten KünstlerInnen gaben bereitwillig Einblick in ihr künstlerisches Schaffen und öffneten sich den Vorstellungen der Jugendlichen. Für beide Seiten fanden sich neue, ungewohnte Wege der Zusammenarbeit.

Neben diesen intensiven Projektphasen lud der Garten in den Frühjahr- und Sommermonaten regelmäßig zum Verweilen ein. Vereine und Initiativen nutzten die Fläche für eigene Vorhaben, und Gäste aus dem In- und Ausland schauten sich im Kunstgarten um und interessierten sich für die Idee.

Für Tanz- und Theatergruppen entstand eine Bühne, die bereits von den Breakdancern des Freizeittreffs Tante Hedwig erprobt wurde.

Jugendliche brachten neue Ideen ein, die nun in ihrer Realisierung Unterstützung finden.

So entsteht eine Fassadenmalerei und für Leute, die lieber großflächiger arbeiten, gibt es einen Workshop, in dem Bänke aus Holzstämmen gefertigt werden.

Für die Zukunft wünschen wir uns für den Kunstgarten noch viele engagierte Bürger voller kreativer Ideen, die mit ihren Projekten, mit Tanz und Theater oder auch Festen den Garten beleben und die Kunst in ihren Alltag integrieren!

Unser besonderer Dank an:
Bürgerverein Neustädter Markt e.V., ICE Eisenbahnstraße, Freizeittreff Tante Hedwig, Galerie Hotel Leipziger Hof, LWB Leipzig, Peter Polzer, Linn Kroneck

Ute Eidson, Leiterin Stötteritzer Spielkiste
Hans Bagehorn, Bund Bildender Künstler Leipzig

Veranstaltungsheft

siehe auch: www.stoetteritzer-spielkiste.de