Einladungskarte

Ereignis Druckgraphik 4

„KLEINE AUFLAGE“
das originalgrafische Künstlerbuch 2012

Präsentation des originalgrafischen Künstlerbuches am Stand des Sächsischen Künstlerbundes - Landesverband Bildende Kunst e. V. auf der Leipziger Buchmesse vom 15. bis 18. März 2012

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

Kleine Auflage

Gefördert durch:

Projektleitung: Christiane Werner

„KLEINE AUFLAGE“
das originalgrafische Künstlerbuch 2012

Präsentation des originalgrafischen Künstlerbuches am Stand des
Sächsischen Künstlerbundes - Landesverband Bildende Kunst e. V. auf
der Leipziger Buchmesse vom 15. bis 18. März 2012
Der Sächsischer Künstlerbund - Landesverband Bildende Kunst
e. V. – Dachverband der Regionalverbände Bildender Künstler
Chemnitz, Dresden, Leipzig und Vogtland – präsentiert sich auf
der diesjährigen Leipziger Buchmesse als, über die Bildende Kunst
und Buchkunst hinaus, förderndes und integratives Netzwerk.
2012 umfasst die Präsentation Exponate der Mitglieder des Sächsischen
Künstlerbundes - Landesverband Bildende Kunst e. V. und
zeigt eine repräsentative Auswahl originalgrafischer Künstlerbücher
in all ihrer Vielfalt.
Künstlerbücher sind eigenständige Kunstwerke, die allgemein das
Buch zum Gegenstand eines künstlerischen Konzepts gemacht
haben. In der Kunst der Gegenwart überschreiten diese Konzepte
auch die Grenzen des Buches und werden zum Objekt. Künstlerbücher
werden als Originalarbeit von Künstlerhand geschaffen
oder erscheinen nach der Idee des Künstlers auch in autorisierten
Auflagen. Weil sie so selten sind und meist auch nur in kleinen
Auflagen oder als Unikate erscheinen, werden Künstlerbücher
auch als „rare books“ bezeichnet.

Die Begegnung von Buch und Grafik bedarf der besonderen
Förderung, um sie generationsübergreifend zu vermitteln und
weiter entwickeln zu können. Die Leipziger Buchmesse bietet für
die intendierte Kommunikation von Buch und Grafikwelt eine
optimale Plattform, deren Bedeutung nicht hoch genug geschätzt
werden kann.
Auf der Leipziger Buchmesse wird diese Netzwerkarbeit in ihrer
Vielfalt sichtbar dargestellt und kommuniziert. Der Messestand
des Sächsischer Künstlerbund - Landesverband Bildende Kunst
e.V. bietet eine Plattform, über Landesgrenzen hinaus zu wirken,
innerhalb des Landesverbandes Aktivitäten zu initiieren und neue
Beziehungen zu schaffen.
Leipzig bot von jeher Bildenden Künstler/innen und Verlagen vielfältige
Chancen der Annäherung und Zusammenarbeit. Bedingt
durch die Entwicklung des Verlagswesens und der Druckindustrie
in dieser Stadt bekamen die grafischen Künste für Leipzig
eine große Bedeutung. Dieses für Leipzig wie für die Buch- und
Kunstwelt gedeihliche und befruchtende Zusammenwirken soll
durch diese Präsentation erhalten und immer wieder neu belebt
werden.

Regionalverbände und ausstellende Künstler

BBK Vogtland e. V.
Andrea Lange, Hanif Lehmann, Erik Seidel

BBK Leipzig e. V.
Wolfgang Henne, Leipziger Grafikbörse e. V. mit Janine Koch und Jule Mahn, Frank Ruddigkeit
in Kooperation: Edition Carpe Plumbum // Lubok-Verlag

BBK Chemnitz e. V.
Bettina Haller, Ingolf Höhl, André Kozik, Dagmar Ranft-Schinke

BBK Dresden e.V.
Klaus Drechsler, Angela Hampel, Volker Lenkeit


"Kleine Auflage" und Drucktechniken - Lernen außerhalb der Schule...


Mit Künstlern und Werken direkt in Kontakt


"Lesen schadet der Dummheit" - Dagmar Ranft-Schinke liest aus Künstlerbriefen


Intensiv experimentiert - Druckwerkstatt für junge Besucher mit Andrea Lange und Erik Seidel


Hanif Lehmann stellt seine Arbeit vor und liest aus "Kleine Apokalypsen"

siehe auch: Ereignis Druckgraphik 4