Einladungskarte

Des Pudels Kern/Was hält die Welt im Innersten zusammen?

Pilotprojekt Werkstatt Kunst & Philosophie

8. Dezember 2012, 15-20 Uhr

in 04193 Leipzig, Rosa-Luxemburg-Straße 19/21, BBKL/Forum Lipinski

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

Des Pudels Kern/Was hält die Welt im Innersten zusammen?

Der Bund Bildender Künstler Leipzig vertreten durch Britta Schulze und das Künstlerinnenprojekt ops (Enne Haehnle, Sabine Weise) lud am 8. Dezember zu einer eintägigen Veranstaltung „Kunst & Philosophie“ ein. Es begegneten sich Philosophen und Künstler, die sich mit folgenden Fragestellungen beschäftigten: Wie nähern sich Philosophen, wie Künstler den essentiellen Fragen des Lebens? Wie verlaufen Prozesse des Denkens und wie Prozesse des künstlerischen Handelns? Was heißt "Denken mit dem Knie"? Zu welchen Formen der Äußerung finden wir, welche Qualität haben nonverbale Äußerungsformen, was ist die gemeinsame Sprache von Philosophen und Künstlern? Wie kommen wir zu gesellschaftlicher Verantwortlichkeit?
Die Veranstaltung ist als Pilotprojekt für eine 2013 stattfindende Werkstattwoche „Kunst & Philosophie“ des BBKL konzipiert.

Beiträge von: Dr, Rainer Totzke, Kurt Mondaugen (siehe www.soundcheck-philosophie.de), Prof. Volker Caysa , Dr. Konstanze Schwarzwald, Helge-Björn Meyer, Karin Schönemann, Enne Haehnle, Sabine Weise- Künstlerinnenprojekt ops, Britta Schulze

Rückfragen unter: b-schulze@gmx.de oder 0163-4538371
www.bbkl.org
http://performativephilosophie.wordpress.com/

15 Uhr: Begrüßung und Moderation durch Britta Schulze und Enne Haehnle
15.30 Uhr: Prof. Volker Caysa und Dr. Konstanze Schwarzwald, Zur Philosophie des Empraktischen, Kunst und Philosophie im Gespräch,
16.30 Uhr: Enne Haehnle, Vorstellen des Künstlerinnenprojekt ops
17.00 Uhr: Helge-Björn Meyer und Karen Schönemann. „Ludwig Wittgenstein: Tractatus"
18.15 Uhr: Britta Schulze, "TextKlangBild - ein Sprachspiel mit L. Wittgenstein und V. Flusser"
19.00 Uhr: Dr. Rainer Totzke, Kurt Mondaugen, "Soundcheckphilosophiemaschine"